Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 16:51

Rasselisten bei Versicherungen

Rasselisten bei Versicherungen

Beitragvon Shiva » Fr 6. Jun 2008, 11:37

Eine vergleichbar unübersichtliche Situation besteht auch bei Hundehalter-Haftpflichtversicherungen. Eine typische Liste einer Versicherung lautet beispielsweise:

* Nicht versicherbar und trotz Beitragszahlung nicht versichert ist die gesetzliche Haftpflicht als Halter von Hunden der Rassen American Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bull Terrier, Staffordshire Bullterrier sowie aus Kreuzungen mit diesen Hunderassen hervorgegangene Mischlinge ersten Grades. Annahme bei Vorschadenfreiheit mit 100 % Risikozuschlag ist möglich für Halter von Hunden der Rassen: American Bulldog, Bullmastiff, Cane Corso Italiano, Coban Köpegi, Dobermann, Dogo Argentino, Dogo Canario, Dogue de Bordeaux, Fila Brasileiro, Kaukasischer Owtscharka, Mastiff, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Perro dogo mallorquin, Rottweiler, Tosa Inu sowie aus Kreuzungen mit diesen Hunderassen hervorgegangene Mischlinge ersten Grades.

Nicht alle Versicherungen haben Rasselisten; die in vielen Bundesländern vorgeschriebene Versicherung kann bei einigen Versicherern abgeschlossen werden.
Bild
Benutzeravatar
Shiva
Admin
Admin
 
Beiträge: 1801
Registriert: 03.2008
Wohnort: Oldenburg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron