Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 16:52

Beißstatistik in Nordrhein-Westfalen, Beobachtungspflicht

Beißstatistik in Nordrhein-Westfalen, Beobachtungspflicht

Beitragvon Shiva » Fr 6. Jun 2008, 11:41

Aufgrund dieser Beobachtungs- und Prüfpflicht werden u.a. im Land Nordrhein-Westfalen Statistiken geführt, die zu einem späteren Zeitpunkt für die Entscheidung über die Zukunft der Rasseliste verwendet werden sollen. Die erhobenen Daten beziehen sich auf Beißvorfälle mit verletzten Menschen in NRW und zeigen den prozentualen Anteil der Hunderassen entsprechend ihrer Populationsstärke. Die Zwischenauswertung der Beißzahlen für 2003 bis 2004 zeigt eine gemischte Verteilung der Beißhäufigkeit der verschiedenen Listenhunde. Auf den obersten drei Plätzen befindet sich kein Hund der Rasseliste 1, zwei der fünf Rassen der Liste 1 befinden sich in der Auffälligkeit hinter den ungelisteten Rassen Dobermann und Schäferhund. Drei der Rassen der Liste 2 (Mastiff, Fila Brasileiro, Tosa Inu) befinden sich in der Auffälligkeit hinter diversen ungelisteten Rassen wie Münsterländer, Berner Sennenhund und Golden Retriever.
Bild
Benutzeravatar
Shiva
Admin
Admin
 
Beiträge: 1801
Registriert: 03.2008
Wohnort: Oldenburg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron