Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 04:40

Beschreibung

Beschreibung

Beitragvon Digger » Di 4. Nov 2008, 07:57

Der Olde English Bulldogge ist gegenüber der englischen Bulldogge von gemäßigterem Typ, das heißt hat eine etwas längere Nase, weniger Faltenbildung, weniger Vorbiss (0,5 - 2,5 cm) und eine lange Rute ohne Knick. Lediglich bei den Hermes Bulldoggen sind kurze Ruten erlaubt. Die OEB Leavitt Bulldogge ist zwischen 38 und 48 cm groß (gemessen am Widerrist) und zwischen 22 und 36 kg schwer. Die Hermes Bulldogge hat die gleiche Höhe, wird jedoch bis 60 kg schwer.

Das Fell ist kurz und anliegend, alle Farbschläge sind erlaubt außer schwarz mit Brand resp. lohfarbenen Abzeichen, leberfarben oder chocolate sowie blau. Die Nase muss beim OEB grundsätzlich schwarz sein. Bei der Leavitt Olde English Bulldogge ist eine kurze oder geknickte Rute ein Zuchtausschluss, ebenso ein ängstliches oder aggressives Wesen. Die Leavitt Olde English Bulldogge ist ein freundlicher, sehr kinderlieber Hund, der bei entsprechender Erziehung ein sehr gutes Sozialverhalten Artgenossen gegenüber hat. In der Erziehung kann er bulldogtypisch störrisch sein, jedoch auf keinen Fall unerziehbar. Er ist gegenüber der englische Bulldogge gehorsamer und wird in USA und Europa für gemäßigten Hundesport eingesetzt, eine Begleithundeprüfung oder Obedience Titel sind bereits in Deutschland mit dieser Rasse abgelegt worden. Die Leavitt Olde English Bulldogge eignet sich für viele sportliche Aktivitäten, insbesondere jedoch ist er wegen seiner extremen Menschenfreundlichkeit als Familienhund und Begleithund geeignet, aber auch als Rettungshund und als Therapiehund.
Digger
 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron